Blogpause – aber trotzdem nicht untätig

Vielleicht hast du dich schon gewundert, warum es in letzter Zeit hier auf dem Blog so still ist. Bereits das ganzen letzte Jahr über habe ich sehr unregelmäßig Artikel veröffentlicht und mir schon so manches Mal überlegt, ob ich nicht eine „offizielle Blogpause“ ankündigen soll. Immer wieder habe ich den Gedanken jedoch verworfen.

Doch nun stecke ich wieder in einer Phase, wo ich nicht weiß, was ich zuerst machen Soll, wo ein Tag von mir aus auch gern 48 Stunden haben dürfte. Mit einfachen Worten: zum Bloggen fehlt mir momentan leider die Zeit. Zwar habe ich bereits mehrere halb fertige Artikel in der Schublade liegen. Aber Sie sind eben erst halb fertig. Das Ausformulieren korrigieren und Bilder vorbereiten ist mit dem meisten Aufwand verbunden – bei mir jedenfalls.

Um mich selbst nicht noch mehr unter Druck zu setzen, habe ich beschlossen, mich in den nächsten Wochen nicht um neue Blogartikel zu kümmern. Es stehen Dinge an, die im Moment wichtiger sind. Ich erzähle dir nun ein wenig davon. Denn alles hat auch mit diesem Blog zu tun.

Tierpsychologie-Ausbildung

Vor knapp einen Jahr habe ich hier berichtet, dass ich mich für einen Fernlehrgang in Tierpsychologie entschieden habe. Mit der Ausbildung bin ich nun fertig und stecke bereits mitten in der Abschlussprüfung (Hausarbeit). Die Prüfung hat ein sehr hohes Niveau, und ich stelle an mich selbst den Anspruch, einen guten, wenn nicht sogar sehr guten Abschluss zu machen. Deshalb haben Lernen und Ausarbeiten zum Zeit bei mir höchste Priorität.

Außerdem werde ich mir bald mal Gedanken machen, was ich zukünftig mit meinem neu erworbenen Wissen anfangen möchte. Fest steht auf jeden Fall, dass ich in digitale Infoprodukte einsteigen will. Ein E-Bock, das dann auch kostenpflichtig sein wind, ist bereits in Arbeit.

Newsletter von Ricas Dogblog

Ich wollte es schon vor langer Zeit, habe mich aber im letzten Jahr aufgrund des Wirbels um die DSGVO von dem Gedanken, einen Newsletter ins Leben zu rufen verabschiedet. Ende letzten Jahres habe ich dann wieder begonnen, mich mit dem Thema zu beschäftigen. Ich bin zwar hier schon recht gut vorangekommen. Die Landingpages sind fertig, ein Dienstleister ist auch ausgewählt. Es muss nur noch der Anmeldeprozess eingerichtet und getestet werden.. – nur noch. Wer selbst einen Newsletter hat weiß, dass da einiges an Arbeit drin steckt, von den rechtlichen und technischen Anforderungen ganz zu schweigen.

Ich gehe mal davon aus, dass mein Newsletter Anfang April an den Start gehen wind.

Rica und Bobby

Ich schreibe nicht nur über Hundetraining. ich mache es auch. Rica ist mir draußen ein bisschen zu unaufmerksam. Ich arbeite momentan verstärkt an ihrer Umorientierung. Bei Bobby liegt mein Schwerpunkt auf der Gewöhnung an Körperpflegemaßnahmen. Wir kommen gut voran. Mit meinen Hundis bin ich mehr als zufrieden… – in jeder Hinsicht.

Neues Hobby: Sketchnotes Zeichnen

gezeichneter Hund

Als ob das alles noch nicht reichen würde, habe ich mir zum Abschluss des letzten Jahres einen Zeichenkurs gegönnt. Seitdem bin ich süchtig nach den lustigen kleinen Bildchen. Das Zeichnen macht so viel Spaß, dass ich schon so manches Mal dabei die Zeit vergessen habe. Natürlich mache ich das auch mit dem Hintergedanken, meinen Blog und meine Social-Media-Kanäle damit zu verschönern.

Wir sehen uns auf Instagram

Auch wenn ich zurzeit keine neuen Blogartikel schreibe, bleibe ich im Internet nicht untätig. Ich habe inzwischen Spaß an Instagram gefunden und poste dort seit einigen Wochen täglich. Wenn du an unserem Alltag mit zwei Mischlingshunden teilhaben und den einen oder anderen Tipp rundum den Hund nicht verpassen möchtest, freue ich mich über deinen Besuch auf meinem Profil.

Schlusswort

All das, was ich in diesem Artikel geschrieben habe, läuft neben einem Vollzeitjob, Ehemann, Haus, zwei Hunden einem Kater und noch ein paar anderen Interessen. Jetzt muss ich mich insbesondere für meine Abschlussprüfung mal ein bisschen freischaufeln und mache eine Blogpause. Wie lange diese andauern wind, kann ich leider noch nicht genau sagen. Ich möchte jedoch spätestens Mitte April wieder meinen nächsten Artikel veröffentlichen. Vielleicht klappt es auch schon etwas früher.

Ich hoffe, dass du trotz einer längeren Pause meinem Blog treu bleibst. Gern kannst du in meinen älteren Artikeln stöbern. Kommentare und E-Mails sowie Nachrichten auf Facebook und Instagram beantworte ich natürlich weiterhin.

Ich wünsche für die nächsten Wochen eine schöne Zeit. Hier geht es Spätestens Mitte April weiter.

Nachfolgend kannst du einen Kommentar hinterlassen 0 Kommentare