Quick-Tipps für den Hundealltag: Ein Lerntagebuch für deinen Hund führen

Du trainierst viel und gern mit deinem Hund. Meist arbeitet ihr an mehreren Übungen gleichzeitig. Dazwischen mal ein zwei Tage Pause, weil gerade andere Dinge anstehen. Dann fangt ihr wieder an zu üben. Doch wie war nochmal das Signal für den Bodentarget? Wie war das nochmal mit dem Rückwärtsgehen?

Wer viel mit seinem Hund arbeitet, kann schon mal durcheinander kommen. In meinem heutiger Blogartikel möchte ich dir einen Vorschlag machen, wie du mehr Struktur in deinen Trainingsalltag bringen kannst.

Dieser Artikel ist Teil der Serie Quick-tipps für den Hundealltag. Unter dieser Rubrik berichte ich von meinen Erfahrungen und gebe dir Tipps, die du schnell und ohne viel Aufwand im Alltag mit deinem Vierbeiner umsetzen kannst.

LerntagebuchEin Lerntagebuch

Bei einer mehrtägigen beruflichen Fortbildung , die ich vor vielen Jahren mal besucht habe, wurde uns Teilnehmern nahegelegt, ein Lerntagebuch zu führen. Wir bekamen dafür ein Formular ausgehändigt, in das wir unsere Eintragungen machen konnten. Was hat mir der Tag gebracht? Welche Inhalte werden schon sicher beherrscht? Was klappt noch nicht so gut? Wie ging es mir dabei?

Die Nutzung dieses Lerntagebuchs war freiwillig und nur für einen selbst bestimmt. Ich habe diese Möglichkeit genutzt, und es hat mir viel gebracht. Warum also nicht auch für den Hund ein Lerntagebuch führen?

Die Vorteile

Warum jetzt auch noch alles aufschreiben? Macht das nicht mehr Arbeit, als es Nutzen bringt? Meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile.
Aufschreiben bedeutet gleichzeitig, die Gedanken zu ordnen. Beim Durchlesen am nächsten Tag kommt vielleicht schon eine neue Idee oder eine andere Betrachtungsweise der Dinge. Außerdem ist das Aufschreiben die ultimative Waffe im Kampf gegen das Vergessen.

Ein Lerntagebuch einrichten

Wie überall gibt es auch hier viele Möglichkeiten. Die einfachste und wahrscheinlich schnellste: Du stattest dem Schreibwarengeschäft deines Vertrauens einen Besuch ab und kaufst ein Notizbuch. Natürlich kannst du auch eine Datei auf deinem PC anlegen oder dein Smartphone benutzen. Ich z.B. mache meine Trainingsnotizen in Evernote.

Strukturierung

Doch egal ob Notizbuch, Smartphone, PC, Tablet oder Bierdeckel: Für das folgende Beispiel muss der Einfachheit halber das gute alte Notizbuch herhalten.

Die erste Seite des Buches gehört einem Brainstorming. Hier schreibst du alles auf, was du gern mit deinem Hund üben möchtest. Später dient dir diese Seite als eine Art Inhaltsverzeichnis und natürlich als Gedächtnisstütze.

Alle weiteren Seiten sind für deine Übungsnotizen bestimmt. Ich schlage dir folgenden Aufbau vor:
Als Seitenüberschrift trägst du ein, um welche Übung es sich handelt. Darunter beschreibst du, was bereits gelernt wurde. Im Anschluss definierst du euer Lernziel und ggf. Etappenziele. Die Beschreibung des Übungsaufbaus (Wie gehst du vor?) gehört ebenfalls hierher. Ebenso das Wortsignal und/oder Sichtzeichen.

Nun kannst du den Übungsablauf protokollieren. Wie du das tust, ist Geschmackssache. Möglich wäre z. B. eine Tabelle, in der du Datum, eine kurze Beschreibung, was geübt wurde, die Dauer einer Übungseinheit und den Lernfortschritt einträgst. Diese Aufstellung gibt nach und nach Aufschluss darüber, auf welchem Trainingsstand ihr seid, wie lange ihr für bestimmte Sequenzen gebraucht habt und wo es noch Schwierigkeiten gibt.

Lerntagebuch – Kostenlose Vorlage

Ich biete dir eine Vorlage für ein Lerntagebuch zum kostenlosen Download an. Es handelt sich um eine PDF-Datei, die du ausdrucken und ausfüllen kannst. 
Die Vorlage hat die Struktur, die ich im vorherigen Abschnitt beschrieben habe. Den Link zum Download findest du unter dem Artikel

Schlusswort

Hast du dir auch schon einmal überlegt, deine Trainingsfortschritte zu dokumentieren oder tust du dies bereits? Verrate es mir gern in einem Kommentar.



Mit dem Lerntagebuch strukturierst du das Training mit deinem Hund und behältst den Überblick.

Jetzt herunterladen
Nachfolgend kannst du einen Kommentar hinterlassen 0 Kommentare