13

Und plötzlich ist der Hund weg…

In den sozialen Netzwerken Folge ich diversen Portalen, die bei der Suche von vermissten Hunden behilflich sind. Ich klicke mich durch die Meldungen und denke immer wieder: „Hoffentlich passiert dir so etwas nicht. Wie schrecklich muss das für die armen Hundehalter sein…“

Dann las ich vor ein paar Tagen diesen Blogartikel. Nicole berichtet darin, was einem als Hundehalter so alles passieren kann. Schlagartig wurde mir bewusst, was ich schon lange verdrängt hatte, weil es eine gefühlte Ewigkeit her ist: Auch mein Hund war mal weg. Es war zwar nur für eine kurze Zeit, doch es waren Minuten in heller Aufregung.

Hund wegRica „auf Streife“

Begeben wir uns mal gemeinsam in das Jahr 2012 zurück. Rica war zu dieser Zeit noch Einzelhund. Es war ein schöner Sommertag, den mein Mann und ich mit einem gemütlichen Abend auf der Terrasse ausklingen lassen wollten. Ich öffnete schon einmal die Terrassentür, um frische Luft hereinzulassen. Rica flitzte natürlich sofort vor Freude nach draußen. Ich dagegen ging noch einmal kurz ins Haus, um etwas zu holen. Zurück in unserem Garten wanderte mein Blick Richtung Straße. Mein Herz blieb fast stehen, als ich sah, dass die Pforte zu unserem Grundstück offen stand. Ein Zeitungsbote hielt es nicht für nötig, die Pforte wieder zu schließen. Die erste Schrecksekunde war gerade vorüber, als mir schon der zweite Schock durch die Glieder fuhr: „Wo ist Rica…? Rica ist weg!“ Inzwischen war mein Mann auch da. Wir ließen alles stehen und liegen und machten uns auf die Suche nach unserem Hund.

Unsere Straße mündet in eine kleine Grünanlage. Dorthin gingen wir zuerst, weil wir Rica dort vermuteten. Wir riefen nach ihr, gingen sämtliche Wege ab, scannten mit den Augen die Büsche. Doch von Rica keine Spur.

Rica liebt es, draußen zu sein

Horrorszenarien schossen mir durch den Kopf. Es gibt hier leider einige Zeitgenossen, die unser Wohngebiet mit der Autobahn verwechseln und trotz Geschwindigkeitsbegrenzung viel zu schnell fahren. Ich sah meine Hündin schon unter irgend einem Fahrzeug liegen. Oder hatte sie doch jemand mitgenommen? Von vielen Leuten bekam ich schon zu hören, wie niedlich Rica doch sei. Einen Hund, der nur ansatzweise aussieht wie sie, hatte ich auch sonst noch nie gesehen… – Schließlich kam ich wieder auf den Boden der Tatsachen zurück, denn Hektik und Unruhe sind in einer solchen Situation verdammt schlechte Ratgeber.

Wir gingen unseren gesamten Spazierweg ab. Von Rica nach wie vor nichts zu sehen. Schließlich entschieden wir uns dafür, nach Hause zu gehen, um in Ruhe zu besprechen, wie wir weiter vorgehen würden. Wir erreichten unser Grundstück, und ich traute meinen Augen kaum: Rica stand vor der Pforte! Sie wedelte mit dem Schwanz, legte ihren Kopf schräg, als ob sie sagen wollte: „Schön, dass ihr auch noch mal nach Hause kommt…“

Das war nochmal gut gegangen

In dem Moment, als ich Rica wieder sah, fiel mir ein riesiger Felsbrocken vom Herzen. Das hätte viel schlimmer ausgehen können. Natürlich haben wir aus dieser Situation gelernt. Erst wird immer die Pforte kontrolliert, bevor die Hunde in den Garten dürfen. Außerdem haben wir ein Schild angebracht, das auf Hunde hinweist. Seitdem ist die Pfort nur noch selten offen.

Seitdem das Schild da ist, wird die Pforte seltener offen gelassen

Das gesamte Szenario hat vermutlich nicht länger als 30 Minuten gedauert. Eine halbe Stunde, die mir vorkam wie eine Ewigkeit und in der ich innerlich tausend Tode gestorben bin. Wie mag es da erst Hundehaltern ergehen, deren Tiere über Wochen oder Monate verschwunden sind? Manche Hunde kehren niemals nach Hause zurück… 🙁

Wo unser Hund gewesen ist, wissen wir bis heute nicht. Bestimmt war Rica in den vielen Büschen unterwegs, um ihrer Lieblingsbeschäftigung, dem Schnüffeln, nachzugehen. Vielleicht war sie auch schon auf dem Bauernhof nebenan. Das Wichtigste war jedoch, dass wir unseren Hund unversehrt wieder bekommen hatten. Nie wieder waren wir seitdem so unachtsam.

Hast du auch schon eine ähnliche Situation erlebt? War auch dein Hund schon einmal für eine kurze oder auch längere Zeit weg? Verrate es mir gern in einem Kommentar.

Nachfolgend kannst du einen Kommentar hinterlassen 13 Kommentare